Spurensicherungsset

​​​​​​Für Untersuchungen speziell nach sexueller Gewalt gibt es vorgefertigte Spurensicherungssets, in denen Materialien zur Dokumentation (Checklisten, Maßstab) für die Spurensicherung sowie Kartonboxen, Stielwattetupfer etc. enthalten sind. Da forensisch-klinische Untersuchungen aufgrund ihrer Komplexität und ihrer rechtlichen Bedeutung sehr anspruchsvoll sind und sorgsam durchgeführt werden müssen, ist es ratsam, solche standardisierten Sets zu benutzen. Dadurch ist sichergestellt, dass die benötigten Materialien bereitstehen, die relevanten Untersuchungen durchgeführt werden, entsprechende Verletzungsmuster dokumentiert und Spuren sachgemäß gesichert und aufbewahrt werden.


Praxisbeispiel: Inhalte Spurensicherungsset des Forensischen DNA-Zentral-Labors Wien

  • Informationsblatt für das Opfer
  • faltbare Kartonboxen
  • Stielwattetupfer
  • Kuverts und Papiersäcke zur Sicherstellung der Bekleidung
  • Plastiksäckchen für Blut- und Urinproben
  • MEDPOL-Dokumentationsbogen für den untersuchenden Arzt / die untersuchende Ärztin

Die standardisierten Spurensicherungssets sind über verschiedene Anbieter erhältlich. Die Frage der Laborzuständigkeit zur Auswertung der DNA-Spuren ist im Vorfeld mit der Krankenhausleitung zu klären.

Liste der Anbieter von Spurensicherungssets